An der wilden Atlantikküste Argentinien wandeln wir immer wieder auf Darwins Spuren.

Zunächst verbringen wir acht Tage auf der Peninsula Valdes in Puerto Piramides. Hier werden wir ausgiebig die Gelegenheit haben, das einmalige Jagdverhalten der Orcas zu beobachten. Bis zu 11 der hier lebenden Orcas machen am Strand Jagd auf junge Seelöwen und Seeelefanten und werden dabei von international anerkannten Forschern, sowie von uns beobachtet.

Unser Partner vor Ort arbeitet seit über 19 Jahren mit verschiedenen Walen in Patagonien und wird uns auf unser Tour komplett begleiten.

Der zweite Teil unserer Forschungsreise wird uns zu riesigen Kolonien brütender Megallanpinguine im Schutzgebiet Cabo dos Bahias bis zur Isla Pinguino führen. Wir wandern entlang des Flussbettes des Fjordes Via Deseado  und geniessen die unvergleichliche Tierwelt Patagoniens.

Neben Magellan- und Felsenpinguinen, Guanakos, Pampashasen, Darwin Sträußen, Raubmöven oder seltenen Grauen Rotfuß-Kormoranen werden wir mit etwas Glück auch die äußerst seltenen Commerson- und Peale-Delfine zu Gesicht bekommen.

Am letzten Tag geht es in der Nacht zum Flughafen Comodo Rivadavia an dem unsere gemeinsame Reise nach 15 Tagen endet.